Startseite

Herzlich willkommen in Bonaforth, einem Dorf an der Fulda.

Der 700 Jahre alte Ort liegt an der rechten Seite der Fulda kurz vor Hann. Münden, wo sie sich mit der Werra vereinigt um fortan als Weser bis zum Meer zu fliessen.

In Bonaforth leben etwa 500 Menschen, eine lebhafte Gemeinschaft, ein Netzwerk aus unterschiedlichsten Vereinen, Gruppierungen, spontanen Aktivitäten und Generationen übergreifenden Zusammenhängen.

Über das Jahr verteilt gibt es viele Veranstaltungen, zum Teil von allen Vereinen und interessierten Aktivisten gemeinsam organisiert. Aktuelle Vorkommnisse sind hier genauso Gesprächsthemen wie Historisches, die Geschichte des Ortes und vor allem der Menschen.

Mündlich überlieferte Geschichte hat hier immer noch einen großen Stellenwert. Viele Bewohner Bonaforths haben hier den größten Teil ihres Lebens verbracht und so werden gern bei intensiven Gesprächsrunden geschichtliche Fakten mit erlebten und erinnerten Vorkommnissen zusammengetragen.

Die herrliche Umgebung tut einiges dazu, Bonaforth zu einem unverwechselbaren Ort zu machen. Wir befinden uns hier in einem Gebiet zwischen Reinhardswald, Bramwald und Kaufunger Wald, am Ufer der Fulda und umgeben von vielen kleinen Wasserläufen. Es ist grün und frisch hier, und die geschichtsträchtige Landschaft, die aus vielen Jahrhunderten erzählen kann, ist von tollen Wanderwegen durchzogen. Die Landschaft ist das ganze Jahr hindurch reizvoll, auch für Wassersportler, Radfahrer, Spaziergänger und allemal Geniesser.

Es gibt ein paar Appartments für Feriengäste, die gern genutzt werden und auch Touristen und Ausflügler aus Hann. Münden oder Kassel kommen gern hierher.

Hier findet ihr einen Überblick mit aktuellen Informationen, aber auch mit Sammlungen von Geschichten und Fotos, die die Dorfbewohner auf ihrer Webseite veröffentlichen möchten.